60ziger Jahre Küchenschrank

Das Projekt Küchenschrank, war am Ende um einiges mehr Aufwand als gedacht. Aber fangen wir von vorn an…
Wie unschwer zu erkennen ist, ist der Zustand nicht gerade der Beste gewesen, trotzdem musste damit begonnen werden. Im ersten Arbeitsschritt hab ich alle Scharniere, Griffe, Schlösser und Bänder entfernt, damit ich leichter die Farbe herunter bekomme.

Tipp: das ablösen der Farbe geht sehr gut mit einer Heisluftpistole und Abzieher.

Der zweite Arbeitsschritt war auch gleich der der am aufwendigsten war, das Schleifen aller Holzteile und der Schrankkörper. Mehr Worte braucht es nicht, das Ergebnis sieht man ja. Im letzten Arbeitsschritt wurden alle Schrankteile und die Schrankkörper zweimal geölt und die Arbeitsplatte lackiert. Griffe, Schlösser und andere Kleinteile wurden natürlich auch aufgearbeitet und wieder verwendet. Bis auf die fehlende Arbeitsplatte ist der Schrank mit allen Original Teilen wieder zusammen gebaut.

Copyright 2021. Alle Rechte vorbehalten.